Parmiginao Reggiano

Zutaten (Für 4 Personen)

400 g Parmigiano Reggiano am Stück oder bereits in Stücke gebrochen oder geschnitten
100 g Parmigiano Reggiano geraffelt
1 Fertigblätterteig ausgewallt
  etwas Milch zum Bestreichen
weisser Pfeffer
Backpapier

 

 


 

Whisky:

Zum Parmigiano passt ein süsslicher Glenkinchie.

 

Zubereitung:

Am Kochabend als Apéro:
Parmigiano wie unten beschrieben mit dem Messer in „Splitter“ schneiden und auf einer Platte anrichten.

Blätterteig mit Milch bestreichen
Parmigiano regelmässig über den Teig streuen
Teig zusammenrollen
Rolle in 3 mm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen

Bei 200° einige Minuten backen, bis die Blätterteigschnecken aufgegangen sind und Farbe angenommen haben.

Neben den Parmesan-Splittern anrichten.

Allgemein als Apéro:
Parmigiano Reggiano wird in den meisten italienischen Haushalten nicht nur über die Pasta gestäubt, sondern vor allem in Form von scaglie (Splitter) verzehrt. Dabei wird das Käsestück so mit dem Messer bearbeitet, dass unterschiedlich grosse Stückchen davon abfallen. Puren Genuss bietet das Milchprodukt dann etwa bei Gerichten wie Bresaola con scaglie di parmigiano e rucola: Gesalzenes, getrocknetes Rindfleisch mit Parmigiano-Splittern und Rucola-Salat. Häufig wird der Käse auch mit Birnen und Trauben oder sogar Honig kombiniert.

 


 

zurück